Wir trauern um Theo Mai

 

Theo Mai ist am 9. Januar 2020 nach langer Krankheit im Alter von 86 Jahren verstorben. Theo Mai war zu den Gründungsmitgliedern des Vereins, war Ehrenmitglied und gehörte in den 80er Jahren auch zum Vorstand. Theo war viele Jahre ständiger Mitarbeiter bei Düsseldorfer Tageszeitungen und Sportfachzeitschriften. Sein Schwerpunkt waren die DEG, Fortuna und der Amateurfußball. Theo Mai kannte sich exzellent aus und hatte bis vor wenigen Jahren immer wieder in der NRZ Geschichten über altverdiente Düsseldorfer Sportler erzählt.

 

Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Marlies, seinen Kindern, seiner ganzen Familie und seinen Freunden.  

 

Die Beisetzung findet am Dienstag, den 21. Januar, auf dem Friedhof Eller statt. 

 

Das Foto entstand 1981 in Vorbereitung der Veranstaltung Sportpresse auf dem Eis, an der Theo Mai mitgewirkt hatte.  

Titel verteidigt! 

Titelverteidigung geglückt! Christian Zeelen hat beim 41. Turnier um die Bowlingmeisterschaft des VDS Geschichte geschrieben und das Turnier zum vierten Mal gewonnen. In der 41-Jährigen Turniergeschichte bleibt es damit bei nur 18 unterschiedliche Gewinnern. Rekordsieger bleibt wohl unerreicht Helmut Müller mit zehn Siegen, Michael Fassbender bisher vier Erfolge, hier zig Zeely gleich. Einen Titelhattrick, also drei Siege in Folge schafften bisher nur Wolfgang Bappert (1978 – 1981) und Helmut Müller (1992 – 1994).

 

Der Verein Düsseldorfer Sportpresse war im Dezember wieder gerne der Einladung des Bowlingvereins Düsseldorf gefolgt, der im Bowlingzentrum Benrath wieder ein fantastisches Turnier organisiert hatte. Wir danken Organisator Wolfgang Bappert und Jochen Dieckhoff, dem Vorsitzenden des Bowlingvereins, aufs Allerherzlichste für einen der Höhepunkte im Sport-Kalender und einen wundervollen Abend. Der Verein Düsseldorfer Sportpresse bedankte sich mit einer Spende an die Jugend des Bowlingvereins, dessen Vorsitzender Jochen Dieckhoff gleich die Einladung für 2020 aussprach, die VDS-Präsident Piet Keusen gerne annahm.

 

Das Turnier war bis zum Schluss spannend. Das Superfinale, das sich im vergangenen Jahr bewährt hatte, setzte noch einen drauf. Die drei besten Bowler der Vorrunde spielten da gegeneinander um den Turniersieg. Bei den Männern setzte sich Christian Zeelen mit 141 Pins gegen Matthias Rech (106) und Sven Klein (105). Bei den Damen machte Birgit Jerusalem (126) vor Renate Bappert (109) und Beate Jolitz (94) alles klar.

 

Die Ergebnisse:

Herren

Superfinale

1. Christian Zeelen 141 Pins

2. Matthias Rech 106 Pins

3. Sven Klein 105 Pins

 

Vorrunde

1. Christian Zeelen 497 Pins (184,187,126/Schnitt 165,6)

2. Matthias Rech 433 Pins (115,153,165/Schnitt 144,3)

3. Sven Klein 407 Pins (153,132,122/Schnitt 135,6)

4. Hans-Werner Tofte 379 Pins (108,157,114/Schnitt 126,3)

5. Michael Fassbender 378 Pins (128,101,149/Schnitt 126,0)

6. Sascha Kühn 352 Pins (116,109,127/Schnitt 117,3)

Andreas Hecker 352 Pins (152, 86, 114/Schnitt 117,3)

8. Norbert Krings 344 Pins (99, 102, 143/Schnitt 114,6)

9. Bernd Jolitz 342 Pins (126,107,109/Schnitt 114,0)

10. Jörg Fetzer 340 Pins (107,116,117/Schnitt 113,3)

11. Piet Keusen 339 Pins (116,117,106/Schnitt 113,0)

12. Philipp 330 Pins (108,110,112/Schnitt 110,0)

13. Benedikt Jerusalem 318 Pins (110, 77, 131/Schnitt 106,0)

14. Oliver Bendt 292 Pins (85, 89, 118/Schnitt 97,3)

15. Arne Klüh 274 Pins (86, 104, 84/Schnitt 91,3)

16. Walter Kapp 255 Pins (78, 79, 98/Schnitt 85,0)

17. Jochen Pickert 241 Pins (56, 101, 84/Schnitt 80,3)

 

Damen

Superfinale

1. Birgit Jerusalem 126 Pins

2. Renate Bappert 109 Pins

3. Beate Jolitz 94 Pins

 

Vorrunde

1. Birgit Jerusalem 438 Pins (157,133,148/Schnitt 146,0)

2. Renate Bappert 323 Pins (109,122, 92/Schnitt 107,6)

3. Beate Jolitz 285 Pins (85, 72, 128/Schnitt 95,0)

4. Antje Feil 223 Pins (62, 82, 79/Schnitt 74,3)

5. Christiane Krings 196 Pins (59, 73, 64/Schnitt 65,3)

6. Evi Pickert 137 Pins (40, 67, 30/Schnitt 45,6)

Die nächsten Termine

28. Januar: Düsseldorfs Sportler des Jahres im Savoy Theater

Wir haben die Sportler des Jahres ausgezeichnet

Testspiel gegen Fortunas Traditionsteam

Am 7. Oktober hatte uns Fortunas Traditionsteam zu einem Testspiel für den guten Zweck eingeladen. Zugunsten von Kids United/Unicef haben wir im Paul-Janes-Stadion gegeneinander gespielt und dabei jede Menge Spaß gehabt. Ehemalige Bundesliga-Profis und Profi-Bundesliga-Gucker gegeneinander, das war ein sehr schöner Nachmittag. Nach dem Spiel, das 0:6 endete, hat uns Fortuna noch auf Bratwurst und Bierchen eingeladen und wir konnten gemeinsam über die glorreichen Zeiten sprechen. Das Startgeld haben wir im Anschluss an Unicef gespendet. 

 

Hier einige Bilder unseres Fotografen und Mitgleides Christof Wolff, der sie uns unentgeltlich zur Verfügung gestellt hatte. 

In Ihrer Freizeit legen Sie Wert auf gute Unterhaltung, Aktivität und Spaß? Sie möchten Gleichgesinnte treffen, Freundschaften schließen und Ihre freie Zeit möglichst angenehm gestalten? Dann freuen wir uns, dass Sie den Weg zum Verein Düsseldorfer Sportpresse e.V. gefunden haben!

 

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen einen Einblick in unser Angebot geben. Wenn Sie Fragen haben, finden Sie unter dem Link "Kontakt" die richtigen Ansprechpartner.

Der Verein Düsseldorfer Sportpresse dankt allen Fotografen und Kollegen, die uns für unseren Internetauftritt die Bilder kostenfrei überlassen haben. Eine weitere Verwendung ohne vorherige Rücksprache ist nicht erlaubt, wir bitten um die Berücksichtigung des Urherberrechts.

Link-Tipps

Auch in diesem Jahr  unterstützte der VDS die Ausrichter des A-Juniorenfußballturniers "Champions Trophy" auf der Anlage des BV 04. Weitere Informationen sowie Bilder aus den Vorjahren gibt es hier:

 

Aktivitäten/Sonstige

Gäste haben bisher unsere Seite besucht.