Wir haben die Sportler des Jahres ausgezeichnet

Der überraschende Bundesliga-Aufstieg hat Fortuna gleich doppelt belohnt: Bei der Wahl zu Düsseldorfs Sportlern des Jahres hat sich Fortuna hauchdünn gegen die Tischtennis-Asse von Borussia durchgesetzt und in zwei Kategorien gewonnen. Die Mannschaft setzte sich in einem wahren Herzschlagfinale gegen Borussia und die Footballer der Düsseldorf Panther durch. Ausschlaggebend war hier die öffentliche Abstimmung, die Fortuna gewonnen hatte. Bei den Mitgliedern des Vereins Düsseldorfer Sportpresse lagen beide Teams gleich auf.

 

Trainer des Jahres wurde Friedhelm Funkel knapp vor Danny Heister und Harold Kreis. Sicherlich hatte auch bei dieser Wahl die Diskussion um Funkels Vertragsverlängerung eine Rolle gespielt. Kurz nach Bekanntwerden stiegen die Zugriffszahlen auf unsere Homepage massiv an. Insgesamt wurden knapp 16 000 Stimmen in den vergangenen 12 Tagen abgegeben.

 

In der Kategorie Sportlerin des Jahres hat sich Leonie Menzel (RC Germania) gegen Jessie Maduka und Djamila Böhm (beide ART Düsseldorf) durchgesetzt. Sportler des Jahres wurde zum achten Mal Timo Boll. Eine Premiere gab es trotzdem: Erstmals hat das Tischtennis-Ass der Borussia den Preis persönlich entgegennehmen können, weil der enge Terminkalender des erfolgreichsten Deutschen Tischtennis-Spielers es diesmal zuließ.

 

Außerdem verlieh der Verein Düsseldorfer Sportpresse den Karl-Heinz-Wanders-Preis für besondere Verdienste im Düsseldorfer Sport. In diesem Jahr entschied sich der Vorstand für das Sportwerk Düsseldorf. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und gehört mit über 900 Mitgliedern zu den größten Clubs in Düsseldorf – Eine Besonderheit: die Hälfte der Mitglieder sind Frauen. 2018 hat das Sportwerk erstmals die Deutsche Meisterschaft im Taekwondo in Düsseldorf ausgerichtet und so den Sport in die Öffentlichkeit geholt. 2018 hat außerdem der Verein den 500.Trainer ausgebildet, darunter auch viele Landestrainer sowie ehemalige Bundestrainer.

 

Seit 1993 zeichnen die Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse e.V. die herausragenden Sportlerinnen und Sportler der Landeshauptstadt aus. Erstmals war die Veranstaltung 2019 im Capitol Theater an der Erkrather Straße zu Gast.

 

Fotos und weitere Infos zu den Siegern gibt es hier

 

Bowlingturnier: Aller guten Dinge sind drei!

 

 

Aller guten Dinge sind drei! Das dachte sich wohl auch Christian Zeelen beim 40. Turnier um die Bowlingmeisterschaft des VDS – und hat das Turnier zum dritten Mal gewonnen. Der Verein Düsseldorfer Sportpresse war im Dezember wieder gerne der Einladung des Bowlingvereins Düsseldorf gefolgt, der im Bowlingzentrum Benrath wieder ein fantastisches Turnier organisiert hatte. Wir danken Organisator Wolfgang Bappert und Jochen Dieckhoff, dem Vorsitzenden des Bowlingvereins, aufs Allerherzlichste für einen der Höhepunkte im Sport-Kalender und einen wundervollen Abend. Der Verein Düsseldorfer Sportpresse bedankte sich mit einer Spende an die Jugend des Bowlingvereins, dessen Vorsitzender Jochen Dieckhoff gleich die Einladung für 2019 aussprach, die VDS-Präsident Piet Keusen gerne annahm.

 

Zum 40. Jubiläum hatte sich der BVD etwas ganz besonderes ausgedacht und neue Spannung in das Turnier gebracht: Ein Superfinale, in dem die drei besten Bowler der Vorrunde, gegeneinander um den Sieg und den Pokal spielten. Dabei zeigte Christian Zeelen keine Nerven und setzte sich mit großem Vorsprung und 176 Pins gegen Norbert Krings und Michael Fassbender durch. „Fassi“ hatte die Vorrunde noch dominiert und wirkte da wie der sichere Sieger,bis „Zeely“ Strike um Strike warf und durchstartete. Bei den Damen setzte sich Renate Bappert mit 124 Pins vor Kirsten Ludenberg und Birgit Jerusalem durch.

 

Alle Ergebnisse und Fotos vom Turnier finden Sie hier.

 

Testspiel gegen Fortunas Traditionsteam

Am 7. Oktober hatte uns Fortunas Traditionsteam zu einem Testspiel für den guten Zweck eingeladen. Zugunsten von Kids United/Unicef haben wir im Paul-Janes-Stadion gegeneinander gespielt und dabei jede Menge Spaß gehabt. Ehemalige Bundesliga-Profis und Profi-Bundesliga-Gucker gegeneinander, das war ein sehr schöner Nachmittag. Nach dem Spiel, das 0:6 endete, hat uns Fortuna noch auf Bratwurst und Bierchen eingeladen und wir konnten gemeinsam über die glorreichen Zeiten sprechen. Das Startgeld haben wir im Anschluss an Unicef gespendet. 

 

Hier einige Bilder unseres Fotografen und Mitgleides Christof Wolff, der sie uns unentgeltlich zur Verfügung gestellt hatte. 

Die nächsten Termine

22. Januar: Düsseldorfs Sportler des Jahres im Capitol-Theater

In Ihrer Freizeit legen Sie Wert auf gute Unterhaltung, Aktivität und Spaß? Sie möchten Gleichgesinnte treffen, Freundschaften schließen und Ihre freie Zeit möglichst angenehm gestalten? Dann freuen wir uns, dass Sie den Weg zum Verein Düsseldorfer Sportpresse e.V. gefunden haben!

 

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen einen Einblick in unser Angebot geben. Wenn Sie Fragen haben, finden Sie unter dem Link "Kontakt" die richtigen Ansprechpartner.

Der Verein Düsseldorfer Sportpresse dankt allen Fotografen und Kollegen, die uns für unseren Internetauftritt die Bilder kostenfrei überlassen haben. Eine weitere Verwendung ohne vorherige Rücksprache ist nicht erlaubt, wir bitten um die Berücksichtigung des Urherberrechts.

Link-Tipps

Auch in diesem Jahr  unterstützte der VDS die Ausrichter des A-Juniorenfußballturniers "Champions Trophy" auf der Anlage des BV 04. Weitere Informationen sowie Bilder aus den Vorjahren gibt es hier:

 

Aktivitäten/Sonstige

Gäste haben bisher unsere Seite besucht.